NEWSLETTER DEZEMBER 2021

Liebe Bewohner, Angeh├Ârige, Freunde und Partner der Residenz Leben am Wald,

jetzt sind es nur noch wenige Wochen bis Heiligabend, und auch hier in der Residenz w├Ąchst sp├╝rbar die Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Wir haben f├╝r die Zeit bis Weihnachten jeden Tag sch├Âne Aktivit├Ąten vorgesehen und freuen uns auf gemeinsame Momente mit Punsch, Pl├Ątzchen oder anderen weihnachtlichen Leckereien. Ganz neu ist unser digitaler Adventskalender, der Sie Tag f├╝r Tag ├╝berraschen und begleiten soll ÔÇô das ├ľffnen der T├╝rchen wird Ihnen Freude bereiten.

Ihnen allen w├╝nschen wir ein sch├Ânes Weihnachtsfest und ein neues Jahr, in dem Ihre W├╝nsche und Hoffnungen in Erf├╝llung gehen!

DAS WIRD SCH├ľN IM DEZEMBER

Ab 01.12.2021

Der digitale Residenz-Adventskalender ist da

Jetzt werden die T├╝rchen ge├Âffnet

So macht der Start in die Weihnachtszeit richtig Spa├č: Freuen Sie sich auf unseren Residenz-Adventskalender, den wir in diesem Jahr erstmals rein digitaler pr├Ąsentieren. Hinter den 24 T├╝rchen verstecken sich Bilder, kleine Filmchen und Weihnachtsgr├╝├če der unterschiedlichen Residenz-Abteilungen.

Der Adventskalender ist durch das digitale Format f├╝r alle online zug├Ąnglich ÔÇô einfach auf den Link im Newsletter klicken oder direkt auf die Residenz-Homepage (www.residenz-law.de) gehen. Wir hatten viel Freude bei den Film- und Fotoaufnahmen ÔÇô lassen Sie sich Tag f├╝r Tag neu ├╝berraschen!

Bitte auf den Adventskalender klicken!

27.11. ÔÇô 24.12.2021              

Das gro├če Vorweihnachtsprogramm im ├ťberblick

Wir genie├čen die Tage bis Heiligabend

Die Residenz ist weihnachtlich geschm├╝ckt ÔÇô und auf unsere Bewohner*innen wartet ein umfangreiches Vorweihnachtsprogramm mit vielen kleinen wie gro├čen Highlights. Es wird gemeinsam gebacken, gebastelt und gesungen. Wir unternehmen eine Punschfahrt, halten inne im Literaturkreis, machen Gymnastik gegen die Weihnachtspfunde, schauen Weihnachtsfilme, treffen uns zum weihnachtlichen Stammtisch und und und ÔÇô die Vorweihnachtszeit in der Residenz h├Ąlt f├╝r alle viel Sch├Ânes bereit!

27.11. ÔÇô 10.12.2021

11.12. ÔÇô 24.12.2021

04.12.2021 um 14:00 Uhr

Ho, Ho, Ho!

Gro├če Nikolausfeier im Wintergarten

Heute besuchen der Nikolaus und sein Knecht Ruprecht die Residenz ÔÇô und bis es weit ist, vertreiben wir uns die Zeit mit gemeinsamem Singen, leckerem Essen, warmem Punsch und weiteren vorweihnachtlichem Programmpunkten. Klar, dass uns der Nikolaus auch mit der einen oder anderen ├ťberraschung belohnen wird ÔÇô schlie├člich waren wir ja alle so brav in diesem Jahr ;ÔÇô)

05.12.2021 um 14:00 Uhr

G├Ąste auf vier Pfoten

Die Besuchshundestaffel kommt

Das wird sicherlich ein tierisches Vergn├╝gen: Die Besuchshundestaffel vom Arbeiter-Samariter-Bund kommt mit sieben ÔÇ×Hund/MenschÔÇť-Teams in die Residenz. Wir freuen uns schon sehr ├╝ber den Besuch unserer quietschfidelen G├Ąste auf vier Pfoten.

24.12.2021 um 15:00 Uhr

Merry Christmas

Festliche Weihnachtsfeier

Wie jedes Jahr wird unsere Feier an Heiligabend ein festlicher H├Âhepunkt der Weihnachtszeit sein. Im herrlich dekorierten Wintergarten der Residenz erwartet unsere Bewohner*innen ein ebenso buntes wie abwechslungsreiches Weihnachtsprogramm.

Es gibt Musik, es wird gesungen, eine weihnachtliche Geschichte vorgelesen und ein kleines Theaterst├╝ck dargeboten. Nat├╝rlich kommen bei unserer Weihnachtsfeier auch die Gaumenfreuden nicht zu kurz: Neben hei├čen und k├╝hlen Getr├Ąnken l├Ąsst das festliche Weihnachtsbuffet alle Feinschmecker-Herzen h├Âherschlagen. Wir freuen uns schon sehr auf einige sch├Âne Stunden!

31.12.2021

Auf ein gutes Neues!

Wir w├╝nschen allen einen guten Rutsch ins Jahr 2022

IM FOKUS

2021: Ein kurzer Blick zur├╝ck

Corona, neue Arbeitsbereiche, Jubil├Ąum 25 Jahre Residenz


Auch das Jahr 2021 war immer noch deutlich von der Corona-Pandemie gepr├Ągt ÔÇô mit Testungen, Hygiene- und Schutzma├čnahmen, Besuchsregelungen oder anderen organisatorischen Anforderungen und Vorgaben. F├╝r unsere Mitarbeiter*innen bedeutete dies eine gro├če Herausforderung, die sie mit gro├čem Engagement gemeistert haben und auch k├╝nftig meistern werden.

Wir haben das nun zu Ende gehende Jahr daf├╝r genutzt, neue Arbeitsbereiche zu schaffen, um so unser Pflegepersonal langfristig zu entlasten. Wir sind optimistisch, dass im Laufe des Jahres 2022 die einzelnen Bereiche ihre Aufgaben-/Verantwortungsbereiche weiter ausf├╝llen und sch├Ąrfen werden.

Das 25-j├Ąhrige Betriebsjubil├Ąum hat viel positive Energie und ein ganz besonders ÔÇ×Wir-Gef├╝hlÔÇť im gesamten Residenz-Team erzeugt. Unsere Mitarbeiter*innen haben einen tollen Zusammenhalt, ohne den eine Pandemie nicht so gut zu ├╝berstehen w├Ąre. Auf diesem Weg von mir noch einmal ein dickes Lob und herzlichen Dank f├╝r die t├Ąglich gute Zusammenarbeit in und mit meinen Teams ÔÇô ihr seid spitze!

Tanja Eichelbaum

Danke & alles Gute, Marius

Langj├Ąhriger Mitarbeiter verl├Ąsst die Residenz


Unser langj├Ąhriger Mitarbeiter und lieber Kollege Marius Rataj wird zum Jahresende die Residenz verlassen, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Das gesamte Residenz-Team bedankt sich sehr f├╝r die tolle Arbeit und prima Zusammenarbeit in den
vergangenen Jahren. F├╝r uns blickt Marius auf seine Residenz-Zeit zur├╝ck und stellt auch seine Nachfolgerin vor:

ÔÇ×Mein Name ist Marius Rataj, ich bin 39 Jahre alt und komme aus Grasellenbach-Wahlen. Nach meiner Schulzeit habe ich eine Ausbildung zum Industriekaufmann abgeschlossen. Durch meinen Zivildienst bin ich 2003 zur Residenz Leben am Wald gekommen. Zu Beginn meines Zivildienstes war ich im Hausmeisterbereich t├Ątig, am Ende in der Verwaltung. Hier ├╝bernahm ich erste kleinere Aufgaben. Nach einer kleinen Zwischenzeit bei einem anderen Arbeitgeber kam ich im Jahr 2007 wieder in die Residenz Leben am Wald zur├╝ck.

Im Jahr 2012 bekam ich die Verantwortung f├╝r den Bereich Heimkosten ├╝bertragen. Weitere vier Jahre sp├Ąter wurde mir die Position Heimleitung angeboten. F├╝r das gro├če Vertrauen m├Âchte ich mich bei der Gesch├Ąftsleitung Astrid Seip-Unger herzlichst bedanken ÔÇô auch daf├╝r, dass ich immer die M├Âglichkeit bekommen habe, sehr viel zu lernen und mich weiterzuentwickeln. Ich bin mir sicher, dass es im Arbeitsleben nur sehr wenige Positionen gibt, in denen man so viele liebevolle Kollegen*innen, Bewohner*innen, Angeh├Ârige und Betreuer kennenlernen durfte.

Im Laufe der Jahre wurden die Momente st├Ąrker, in denen ich den Wunsch versp├╝rte, in meinem urspr├╝nglichen Beruf als Industriekaufmann zur├╝ckzukehren und hier noch einmal neu durchzustarten. Ich werde also die Residenz Leben am Wald zum Jahresende verlassen, jedoch mit sehr schwerem Herzen, da ich f├╝r vieles sehr dankbar bin und vor allem die gesamte Leitung und Kollegen*innen eine zweite Familie geworden sind. Ich m├Âchte mich bei allen f├╝r die vergangen Jahre bedanken, in denen wir zusammengearbeitet und immer gemeinsam nach L├Âsungen gesucht haben.

Ich freue mich, dass mit Lisa Kurtz eine ausgezeichnete Nachfolgerin f├╝r die Verwaltung bereitsteht. Lisa kam im Jahr 2018 als Auszubildende zu uns in die Verwaltung und lernte den Beruf ÔÇ×Kauffrau f├╝r B├╝romanagementÔÇŁ. Die Ausbildung schloss sie in diesem Jahr mit gro├čem Erfolg ab. Schon in ihrer Ausbildungszeit unterst├╝tzte Sie mich tatkr├Ąftig: Wir haben stets sehr eng miteinander zusammengearbeitet und verstehen uns so gut wie blind. Ich kann mir keine bessere Nachfolgerin vorstellen und w├╝nsche Lisa viel Erfolg in ihrer neuen Position!

Und so verabschiede ich mich heute vom gesamten Residenz-Team. Ich w├╝nsche allen von Herzen alles Gute, sch├Âne Weihnachten & einen guten Start ins neue Jahr 2022.

Marius Rataj
Lisa Kurtz
Vorfreude auf neue Herausforderungen

DAS WAR SCH├ľN IM NOVEMBER

11.11.2021       

St. Martin

Gro├če Beteiligung bei einer tollen Veranstaltung

Mit einem Lampion-Umzug und kleinem Szenen-Spiel gedachte man in der Residenz dem heiligen Martin, der als junger r├Âmischer Soldat seinen Mantel mit einem frierenden Bettler teilte und nach einer getr├Ąumten Jesus Christus Erscheinung sp├Ąter Geistlicher wurde. Die Veranstaltung war f├╝r alle Beteiligten ein stimmungsvoller Abend, der noch lange im Ged├Ąchtnis bleiben wird.

Mehr Bilder gibt es hier

27.10.2021         

Schaurig-sch├Âne Halloweenfeier

Gelungenes Gruselfest

Nebelschwaden waberten und eine Menge schauriger Gestalten hielten Einzug in unseren von Spinnweben durchzogenen & scheu├člichem Getier bev├Âlkerten Salon. Gar schauerliche Musik umrahmte das Buffet, das mit allerlei seltsamen Dingen aufwartete wie abgeschnittenen Fingern, Schlammbowle, Geisterbrownies oder aufgeplatzten Schaumk├╝ssen, aus denen so einiges herauskroch. Bei einem Gespensterheulwettbewerb zeigten wir den Geistern mal, wie sowas richtig geht. Dazu gab es einige Gruselgeschichten und nat├╝rlich viel Spa├č und Tanz. Ein rundum gelungenes Fest, bei dem jede*r auf seine/ihre Kosten kam.

25.10.2021         

K├╝rbisse schnitzen

Hat Spa├č gemacht ÔÇô n├Ąchstes Jahr wieder!

Mit Eifer dabei waren die Teilnehmer*innen beim K├╝rbis-Schnitzen im Halloween-Monat Oktober. Die ÔÇ×grusligenÔÇť Resultate konnten sich sehen lassen: Es entstanden herrlich grinsende K├╝rbis-Variationen. Klares Fazit der Gruppe: N├Ąchstes Jahr wird wieder geschnitzt!

Facebook
Link
Website
Copyright ┬ę All rights reserved.

Residenz Leben am Wald GmbH
Heinrich-Gl├╝cklich-Stra├če 11
64689 Grasellenbach
Deutschland

Telefon: 06207 94 11-0
Telefax: 06207 94 11-11

E-Mail Einstellungen verwalten | Abmelden