NEWSLETTER SEPTEMBER 2021

Liebe Bewohner, Angehörige, Freunde und Partner der Residenz Leben am Wald,

freuen Sie sich auf den zweiten digitalen Residenz-Newsletter! FĂŒr das tolle Echo nach unserer Premieren-Aussendung im August bedanken wir uns sehr. Schön, dass Ihnen unser Themen-Mix so gut gefĂ€llt!

Auch in dieser Ausgabe möchten wir Sie ĂŒber kommende und vergangene AktivitĂ€ten der Residenz Leben am Wald informieren. Das September Fokusthema zeigt, warum eine fundierte Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so wichtig fĂŒr eine gute Rundum-Betreuung ist.

Viel Spaß beim Lesen und Anschauen wĂŒnschen Ihnen

DAS WIRD SCHÖN IM SEPTEMBER

Durchgehend im September 2021

Gartengruppe

Reiche Tomatenernte in Sicht

Dank dem „grĂŒnen Finger“ unserer fleißigen Gartengruppe wĂ€chst und gedeiht es im Residenz-Garten. Regen gab es ja in diesem Sommer genug – und so sind beispielsweise die Tomatenstauden super gewachsen. Mit der Ernte mĂŒssen wir uns noch etwas gedul- den, denn trotz der letzten warmen Tage waren die letzten Wochen in Summe sehr sonnenarm. Aber wir freuen uns schon auf eine reiche Tomaten-Ernte – und Ideen zur Verarbeitung gibt es in HĂŒlle und FĂŒlle!

Donnerstag, 09.09.2021              

Der Streichelzoo ist wieder da!

Spaß und Freude pur

Einfach ein „tierisches“ VergnĂŒgen: Spaß und Freude pur gibt es beim Wiedersehen mit den putzigen Tieren des Streichelzoos – lesen Sie hierzu auch weiter unten den RĂŒckblick ĂŒber den ersten Besuch im August!

Montag, 13.09.2021              

Hauskonzert

Sathai Say Baba Singgruppe

Nach lĂ€ngerer Corona-bedingter Veranstaltungspause wieder zu Gast in der Residenz: Gerne begrĂŒĂŸen wir die Sathai Say Baba Singgruppe. Die Gruppe kommt seit vielen Jahren einmal im Quartal in die Residenz und singt – alleine, aber auch zusammen mit dem Publikum – Lieder aller Religionen.

Ein kleines TheaterstĂŒck rundet den Auftritt der Gruppe stimmig ab.

20. â€“ 24.09.2021              

Themenwoche

Der Herbst wird bunt!

Die Tage werden langsam kĂŒrzer, die NĂ€chte lĂ€nger, und die Natur zeigt sich in den schönsten Farben: Der Herbst wird bunt! Unsere gleichnamige Themenwoche startet mit einem herbstlichen Sitztanz, in den Folgetagen lösen wir gemeinsam RĂ€tsel, spielen Natur-Memory und freuen uns auf herbstliches Basteln mit sicherlich tollen Ergebnissen.

Am Freitag lassen in einer gemĂŒtlichen Tee-Runde die „bunten“ AktivitĂ€ten der Woche Revue passieren – nette GesprĂ€che und gute Laune immer inklusive!

Im September 2021              

Gesundheitstag

Check-up fĂŒr das Residenz-Team

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen liegt uns sehr am Herzen. In Zusammenarbeit mit der Krankenkasse IKK classic und den Gesundheitsmanagement-Experten der DSPN soll langfristig ein gut funktionierendes Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in der Residenz etabliert werden.

Gestartet wird mit einer Kick-off Veranstaltung und dem Gesundheitstag, der unter dem Motto „Gesundheitscheck“ steht. Hier wird fĂŒr unsere Mitarbeiter*innen neben einem RĂŒckencheck auch ein umfassender Gesundheitscheck mit Blutdruck-, Puls-; Cholesterin-, BMI-, Blutzucker- und Körperfettmessung angeboten.

Ebenso steht ab sofort allen Interessenten eine praktische Gesundheits-App zur VerfĂŒgung.

IM FOKUS

Aus- und Weiterbildung
Ihr könnt stolz auf euch sein!

Die qualifizierte Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter*innen ist ein entscheidender Faktor dafĂŒr, dass die Residenz Leben am Wald das fĂŒhrende deutsche Pflege- und Therapiezentrum der Neurophase F ist. Denn nur bestens ausgebildetes Personal stellt eine optimale Pflege und Betreuung sicher.

Wir freuen uns sehr, dass im August 2021 gleich vier Auszubildende ihre PrĂŒfung zur examinierten Pflegefachkraft mit Bravour ablegten und das Residenz-Team nun als IHK-geprĂŒfte FachkrĂ€fte unterstĂŒtzen können. Herzliche GlĂŒckwĂŒnsche gehen an Rina Chhantyal, Ana Gurung, Trisha Sunuwar und Yannick Zink. Juliane Hamel, Residenz-Pflegedienstleitung, freut sich: „Auf unsere erfolgreichen Vier warten nun neue spannende Aufgabengebiete und Verantwortungsbereiche. Ihr werdet unser Team mit eurer erworbenen Fachkompetenz unterstĂŒtzen und bereichern. Ihr könnt stolz auf euch sein, und wir sind es auch!“

Ebenso erfolgreich waren Michale Pludra, Silvia Jöst und Helga Arnold, die ihre Qualifikation zur §43 b Betreuungsfachkraft absolviert haben. Cora Gross-Scholl, Leiterin sozialtherapeutischer Dienst der Residenz: „Alle drei haben die Ausbildung mit einem hervorragenden Abschluss beendet – Kompliment! Mit ihrer Ausbildung leisten sie eine wertvolle UnterstĂŒtzung bei der zielgerichteten Steigerung der LebensqualitĂ€t unserer Bewohner durch vielfĂ€ltige GesprĂ€chs- und BeschĂ€ftigungsangebote.“

Ausbildung zur IHK-geprĂŒften Pflegefachkraft erfolgreich abgeschlossen: Rina Chhantyal, Ana Gurung, Trisha Sunuwar und Yannick Zink (von links nach rechts).

Daumen hoch – als qualifizierte BetreuungsfachkrĂ€fte nach §43 b grĂŒĂŸen: Michale Pludra, Silvia Jöst und Helga Arnold (von links nach rechts).

Komm ins Residenz-Team:
Jetzt hier bewerben

DAS WAR SCHÖN IM AUGUST

Samstag, 07.08.2021        

Freude pur!

Streichelzoo begeistert

Es quiekt, es hoppelt, es flitzt, es flattert: Am Freitag den 6. August sorgte JĂŒrgen Rheins mobiler Streichelzoo fĂŒr viel Freude, Energie und glĂŒckliche Momente. Statt im Freien wurde die Vormittags-Veranstaltung wetterbedingt im Wintergarten der Residenz durchgefĂŒhrt. Schon beim Aufbau hatten einige unserer bereits anwesenden Bewohnerinnen und Bewohner FreudentrĂ€nen ob der Zutraulichkeit der possierlichen Tiere in den Augen.

Auf den zusammengestellten Tischen hoppelten quietschvergnĂŒgte Kaninchen in verschiedenen Farben, Zeichnungen sowie GrĂ¶ĂŸen umher – und begutachteten ihre menschlichen GegenĂŒber mindestens genauso interessiert wie umgekehrt. Die Tiere entschieden selbst, ob sie gestreichelt werden wollten oder nicht, was alle Anwesenden auch vorbildlich berĂŒcksichtigten. Es war beeindruckend, mit welcher Vorsicht und EinfĂŒhlungsvermögen der Kontakt von Mensch zu Tier und umgekehrt hergestellt & aufrechterhalten wurde. Auch von Seiten der Tiere war zu spĂŒren, dass sie sich auf jeden der einzelnen Charaktere einstellten.

Bewohnerinnen und Bewohner, die nicht in den Wintergarten kommen konnten, wurden in den Zimmern besucht. Zwei zahme HĂŒhner ließen sich bereitwillig fĂŒttern und erfreuten mit lustigen Flugeinlagen. Viele kleine MĂ€use turnten auf Armen und Schultern herum, was zu einigen Lachern fĂŒhrte. Stets wurden die kleinen zarten Tiere mit Vorsicht, Respekt und Umsicht behandelt,

Um Beine und Rollstuhlreifen flitzte ein junges Mini-Schwein umher und sorgte mit seiner ansteckenden Lebensfreude fĂŒr Begeisterung. Auch das anwesende Kleinschaf brachte viel Spaß fĂŒr alle Beteiligten. Susi, die kleine King Charles Spaniel HĂŒndin, beeindruckte mit ihrer sensiblen Art und Weise, ihren menschlichen Freunden zu begegnen: Immer wusste sie ganz genau, auf welchen Schoß sie springen konnte.

Es war die pure Freude, hautnah mitzuerleben, welche Emotionen die Tiere bei allen Beteiligten auslösten. Die Stimmung war sehr entspannt, voller Harmonie und Lebensfreude – ein rundum tolles Erlebnis fĂŒr glĂŒckliche Zwei- und Vierbeiner!

Alle Bilder hier ansehen
Facebook
Link
Website
Copyright © All rights reserved.

Residenz Leben am Wald GmbH
Heinrich-GlĂŒcklich-Straße 11
64689 Grasellenbach
Deutschland

Telefon: 06207 94 11-0
Telefax: 06207 94 11-11

E-Mail Einstellungen verwalten | Abmelden