NEWSLETTER DEZEMBER 2023

Liebe Bewohner, Angehörige, Freunde und Partner der Residenz Leben am Wald,

unser Weihnachtsmarkt Ende November markierte nicht nur eine Premiere fĂŒr uns, sondern eröffnete stimmungsvoll und heiter zugleich den Countdown bis Heiligabend.

Hier in der Residenz ist die Vorweihnachtszeit immer wieder etwas Besonderes und wir merken, dass unsere Bewohner:innen die Tage vor dem Fest sehr intensiv aufnehmen & erleben. Es werden viele Erinnerungen wach und wir haben ein abwechslungsreiches Weihnachtsprogramm vorbereitet, das fröhliche wie besinnliche Momente fĂŒr alle bereithĂ€lt. Die ganze Bandbreite der angebotenen Veranstaltungen können Sie gleich in der Vorschau auf den Dezember nachlesen.

Wir wĂŒnschen Ihnen eine gute Zeit bis zum Fest, fröhliche Weihnachten und einen guten Übergang in ein hoffentlich gesundes & friedliches neues Jahr 2024 –

DAS WIRD SCHÖN IM DEZEMBER

01.12 – 31.12.2023

Großes Weihnachts- und Silvesterprogramm
Vorfreude auf die Zeit bis Heiligabend und den Jahresabschluss

Auch in diesem Jahr wollen wir die Weihnachtszeit mit Adventskalender-Öffnen, Weihnachtswichteln, Nikolausfeier sowie weiteren geselligen vorweihnachtlichen AktivitĂ€ten und Veranstaltungsangeboten so richtig genießen. Und unsere Silvesterfeier wird auch wieder ein funkelndes Event der Extraklasse!

01.12. – 03.12.2023 Einstimmen auf die Vorweihnachtszeit

04.12. – 10.12.2023 Vorweihnachtsprogramm

11.12. – 17.12.2023 Vorweihnachtsprogramm

18.12. – 24.12.2023 Vorweihnachtsprogramm und Heiligabend

27.12. – 31.12.2023 Nachweihnachtsprogramm

31.12.2023

Auf ein gutes Neues!
Silvester mit fetziger Musik, bunten GetrÀnken und guter Laune

IM FOKUS

JahresrĂŒckblick 2023

„Unser Haus lebt durch Gemeinsamkeit“
 

Ein weiteres Jahr voller Herausforderungen neigt sich dem Ende zu und es kommt mir vor, als wĂŒrde der Abstand zwischen den Jahren immer kĂŒrzer werden.

FĂŒr unsere Einrichtung, unsere Bewohner:innen und unser ganzes Team war es von großer Bedeutung, dieses Jahr endlich wieder offener nach außen hin zu gestalten. So veranstalteten wir im Oktober ein fröhliches blau-weißes Oktoberfest mit allem, was dazugehört. Am vergangenen Samstag feierten wir einen unglaublich schönen Weihnachtsmarkt, ĂŒber den wir in dieser Newsletter-Ausgabe im Detail berichten.

Ich erlebe diese zwei sehr gelungenen Events als besonders bereichernd fĂŒr die Residenz LaW. Nicht nur fĂŒr unsere Bewohner:innen war es wichtig, sondern wir alle gemeinsam wachsen als Teams wieder neu zusammen – die Pandemie schrĂ€nkte uns doch sehr ein und erforderte auch oft eine rĂ€umliche Trennung. Unser Haus lebt durch Gemeinsamkeit und diese dĂŒrfen wir endlich mit vielen GĂ€sten und Freunden wieder erleben und genießen. Daher freuen wir uns weitere tolle Veranstaltungen im neuen Jahr und sind teilweise bereits mit der Planung beschĂ€ftigt. Sie dĂŒrfen gespannt sein!

In der Pflegebranche gibt es immer wieder neue Herausforderungen, denen wir auch im nĂ€chsten Jahr entgegentreten werden. Wir sind schon gespannt, was 2024 fĂŒr uns alles bereithĂ€lt.

Ich bin mir sicher, dass wir ein neues tolles Jahr erleben werden. Die Voraussetzungen dafĂŒr sind vorhanden mit einem tollen engagierten Team, das immer wieder neue Ideen einbringt und neugierig auf Neues ist. Nur können alle Herausforderungen erfolgreich gemeistert werden.

Ich bin stolz auf all unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die jeden Tag aufs Neue versuchen, unseren Bewohner:innen ein Zuhause zu gestalten. DafĂŒr meinen herzlichsten Dank!

Und nun wĂŒnsche ich Ihnen im Namen des gesamten Residenz-Teams eine ruhige, besinnliche Adventszeit und wundervollen Weihnachtsfeiertage im Kreis lieber Menschen.

Ihre Tanja Eichelbaum

Tanja Eichelbaum, Betriebsmanagerin

Therapieangebote weiter ausgebaut


Da sich einige Angebote bei unseren Bewohnern etabliert haben und toll angenommen, wurden freuen wir uns sehr, diese im neuen Jahr weiter auszubauen, um der gestiegenen Nachfrage gerecht zu werden.

Sinnesanregung mit Klangschalen

Dank einer grĂ¶ĂŸeren Geldspende konnten wir 2023 ein großes Set Klangschalen anschaffen und somit die QualitĂ€t des bestehenden Angebotes nochmals deutlich verbessern. Unsere Mitarbeiterin Patricia Hinterreiter hatte mehrere Tagesfortbildungen in dem Bereich besucht und entschied sich nun fĂŒr eine lĂ€ngerfristige Zusatzqualifizierung „Klangtherapie“.

Der Bedarf nach dieser wunderbaren Möglichkeit der Kontaktaufnahme und tiefer Entspannung ist sehr hoch. Durch das neue Set konnten wir die Stundenzahl fĂŒr die Sinnesanregung mit Klangschalen entsprechend vergrĂ¶ĂŸern, sodass nun mehr Bewohner:innen in den Genuss dieses Einzelangebotes kommen.
 

TiergestĂŒtzte Intervention

Unser Mogli, schokobrauner LabradorrĂŒde, hat es geschafft: Am 24./25.09.2023 hat er, gemeinsam mit seinem Frauchen Katrin Greulich (Hundeverhaltenstherapeutin), seine PrĂŒfung zum Therapiehund bestanden. So konnte er langsam und bewusst in kleinen Schritten, seine Arbeit mit unseren Bewohner:innen aufnehmen. FĂŒr das Team ist er schon eine Weile prĂ€sent, da er sich zu Lernzwecken schon lĂ€nger tĂ€glich bei uns im BĂŒro aufhĂ€lt.

Er hat viel gelernt und erfreut jetzt Bewohner:innen im Einzelsetting mit Tricks und Spielen, vor allem aber mit bedingungsloser Herzlichkeit und ungeteilter Aufmerksamkeit.


Aromapraxis

Seit Mitte 2022 hat die Aromapraxis mit Michaela Pludra (Dipl.-Ing. Biotechnologie) ihren Platz in der Residenz und ist seitdem nicht mehr wegzudenken. Das zunĂ€chst noch sehr ĂŒberschaubare Aromatherapie-Angebot hat sich stetig und zielgerichtet erweitert. Viele Bewohner:innen profitieren wirklich sehr davon und wir sind froh, dass wir auch hier die bestehende Anzahl an Therapiestunden erhöhen konnten.

Bei allen Fragen rund um die Therapieangebote steht Ihnen das Residenz-Team gerne zur VerfĂŒgung: Telefon 06207 94 11-0

DAS WAR SCHÖN IM NOVEMBER

10.11.2023

Lichterfest

Laternen strahlen, Kerzen flackern – wir bringen Licht ins Dunkel

Es ist in der Residenz eine gute Tradition, die Geschichte des heiligen Sankt Martin immer wieder neu zu erzĂ€hlen. Schauplatz war einmal mehr unser mit vielen Lichtern stimmungsvoll bestĂŒckter Salon. Auch die selbst gefertigten XXL Laternen, die von den Bewohner:innen in den jeweiligen Farben ihrer Wohnbereiche gestaltet wurden, fanden dort ihren Platz.

Zum Nachmittagskaffee konnten alle die am Vormittag selbstgebackenen WeckmĂ€nner genießen. Im Anschluss stand das kleine TheaterstĂŒck rund um Sankt Martin auf dem Programm, das von den Mitarbeiter:innen des STD mit viel Engagement aufgefĂŒhrt wurde.

Die achtsame Stille nach der gelungenen AuffĂŒhrung zeigte spĂŒrbar, dass die Botschaft von Sankt Martin jeden im Raum berĂŒhrt hatte. Mit entsprechenden Liedern, die zum Abschluss gesungen wurden, klang dieser schöne Nachmittag gemĂŒtlich aus.

22.11.2023

Gedenkgottesdienst
Gemeinsames Innehalten

Am Donnerstag nach Buß- und Bettag fand unser Gedenkgottesdienst fĂŒr alle Verstorbenen des letzten Jahres statt. Ein trauriger Anlass, der aber einen wichtigen Platz im Jahreskreis fĂŒr uns hat. Auch fĂŒr unsere Bewohner:innen hat das gemeinsame Innehalten einen hohen emotionalen Stellenwert. Allen ist es ein Anliegen, noch einmal zurĂŒckzublicken und jedem Verstorbenen seine Ehre zu erweisen.

Alois Dörr gestaltete mit viel HerzenswĂ€rme einen wĂŒrdigen Rahmen fĂŒr dieses sensible Thema.

25.11.2023

Tolle Premiere
Stimmungsvoller Residenz-Weihnachtsmarkt

In diesem Jahr stand der allererste Residenz-Weihnachtsmarkt auf dem Programm, und fĂŒr diese Premiere wurde bereits in den Wochen davor so einiges vorbereitet. In der Werkstatt werkelten die Bewohner:innen an hĂŒbschen Dekoartikeln aus Holz und es wurden fleißig Zigarrenkisten abgeschliffen, bemalt und mit tollen KnĂ€ufen verziert. Auch in den Gruppenangeboten bastelte man, was das Zeug hielt. Auf den Wohnbereichen wurden PlĂ€tzchen gebacken, Weihnachtsschokolade gestaltet und Zimtwaffeln produziert. Das ganze Haus war mit viel Liebe dekoriert, der Wintergarten erstrahlte in hellem Lichterglanz. Es halfen wirklich alle mit, um diesen Tag unvergesslich zu machen.

ErklĂ€rtes Ziel war es, unsere Einrichtung nach langer Corona-Pause endlich wieder einmal nach außen zu öffnen. Wer sind wir, was machen wir, was bieten wir an: sich persönlich kennenlernen, miteinander feiern und eine gute Zeit haben.

Bis es dann endlich am Samstag den 25.11.2023 soweit war, stand immer wieder die Frage nach der Publikums-Resonanz im Raum. Mit wie vielen GĂ€sten können wir rechnen, wird der Weihnachtsmarkt so angenommen, wie wir es uns erhoffen? Und jetzt, da das Ereignis vorĂŒber ist, können wir hoch erfreut festhalten: Es war ein voller Erfolg – das werden alle, die vor Ort waren, sicherlich genauso empfunden haben.

16 regionale Aussteller hatten sich fĂŒr den Markt angemeldet und alle kamen, vollbepackt mit tollen Dingen. Und die bereitgehaltenen Geschenkideen waren sooo vielfĂ€ltig: handgenĂ€hte Taschen, Dekoartikel fĂŒr die Weihnachtszeit, hausgemachten Marmeladen, gestrickte Socken, selbstgenĂ€hte Kinderkleidung, gegossene Sachen aus Gips, gehĂ€keltes Kinderspielzeug, tolle BĂŒcher, duftende Seifen, wunderschöner Schmuck, selbstgeschmiedete Messer, getöpferte Sachen und vieles mehr. Es war eine wahnsinnig große Auswahl – hier fanden wirklich alle etwas Passendes! Auch unsere Bewohner:innen hatten einen eigenen Stand, an dem die im Voraus gebastelten Sachen gegen eine Spende erworben werden konnten.

NatĂŒrlich gab es neben den VerkaufsstĂ€nden ein facettenreiches Rahmenprogramm fĂŒr Groß und Klein. Eine MĂ€rchenerzĂ€hlerin verzauberte die Kinder mit spannenden Geschichten und Sagen in unserem Snoezelenraum. KreativitĂ€t konnte man in der Werkstatt ausleben, ein Memory der besonderen Art war das GedĂ€chtnistraining zum Mitmachen, und bei informativen HausfĂŒhrungen konnte man einen Blick hinter die Kulissen werfen.

In unserer Sky Bar wurden leckere Cocktails gemixt, und wĂ€hrend die Eltern diese in Ruhe und mit dem tollen Ausblick ĂŒber das Ulfenbachtal genießen konnten, hatten die Kinder die Möglichkeit sich Schminken zu lassen, die FingernĂ€gel zu verschönern oder sich ein Glitzer Tattoo aufmalen zu lassen.

Und was wĂ€re ein Weihnachtsmarkt ohne Brezel, Bratwurst und Co.? NatĂŒrlich kam das leibliche Wohl nicht zu kurz und die Auswahl aus den ĂŒber 30 vorhandenen Kuchen, frischen Waffeln, WĂŒrstchen vom Grill, Eintopf und frischen Brezeln aus dem Automaten fiel sehr schwer. Am besten, man probierte von allem etwas!

Draußen prĂ€sentierte sich das Wetter leider zuerst etwas ungemĂŒtlich, aber nach dem Regen wurde im Freien fleißig Stockbrot gebacken und frisch gebrannte Mandeln gekostet. Es war ein rundherum gelungener Tag und die vielen positiven RĂŒckmeldungen bestĂ€rkten uns, dass dieses Event im nĂ€chsten Jahr auf jeden Fall wiederholt werden muss.

Mehr Bilder zum Weihnachtsmarkt gibt es hier: www.residenz-law.de
 

Wir bedanken uns bei allen Mitarbeiter:innen der Residenz fĂŒr die Vorarbeit und den Einsatz am Samstag bei den Kuchenspendern, den Standbetreibern (die ja auch nicht wussten ob es sich ihr Kommen lohnen wĂŒrde), den unermĂŒdlichen ParkplatzwĂ€chtern, die Regen und Schnee tapfer trotzten, den zahlreichen GĂ€sten von Nah und Fern sowie unseren Bewohner:innen. Die Weihnachtsmarkt-Premiere in der Residenz bescherte allen einen stimmungsvollen, unvergesslichen Tag mit vielen erstandenen Weihnachtsgeschenken, netten GesprĂ€chen & EindrĂŒcken!

29.11.2023

Lange Kinonacht
Unterhaltsamer Filmspaß

Die lange Residenz-Kinonacht sorgte mit dem lustigen Film „GespensterjĂ€ger“ fĂŒr viele Lacher bei den zuschauenden Bewohner:innen. Wie es sich fĂŒr einen Kinobesuch gehört, wurden zu der amĂŒsanten Action auf der Leinwand natĂŒrlich Knabbereien und GetrĂ€nke nach Wahl bereitgehalten.

Es war ein ausgelassener Abend, der definitiv nach einer Wiederholung ruft.

Facebook
Link
Website
Copyright © All rights reserved.

Residenz Leben am Wald GmbH
Heinrich-GlĂŒcklich-Straße 11
64689 Grasellenbach
Deutschland
info@residenz-law.de

Telefon: 06207 94 11-0
Telefax: 06207 94 11-11

E-Mail Einstellungen verwalten | Abmelden